Schlagwort-Archive: Marburg

Gebet für Marburg am Schloss

Suchet der Stadt Bestes…! Das wollen wir tun. Für unsere Stadt zu beten ist dabei ein guter Anfang. Christen und Christinnen aus allen Kirchen und Gemeinden sind eingeladen!

Am Montag, 11. Juni ab 20 Uhr treffen wir wieder unter freiem Himmel am Schloss – genauer gesagt zwischen dem Rosengarten und der Brücke zur Stipendiatenanstalt – um für Marburg und die Region zu beten.

Herzliche Einladung – an Einzelne und an ganze Hauskreise und Gemeindegruppen!

Gebet für Marburg im Tabor-Gemeindezentrum

Suchet der Stadt Bestes…! Das wollen wir tun. Für unsere Stadt zu beten ist dabei ein guter Anfang. Christen und Christinnen aus allen Kirchen und Gemeinden sind eingeladen, gemeinsam für Marburg und die Region zu beten. Wir wollen Gott gemeinsam anbeten und auf kreative Weise miteinander Fürbitte tun.

Der nächste Gebetsabend “Gebet für Marburg” ist am Montag, 5. März, 20 Uhr im Tabor-Gemeindezentrum, An der Schäferbuche 15.

Gebet für Marburg im Gebetshaus

Suchet der Stadt Bestes…! Das wollen wir tun. Für unsere Stadt zu beten ist dabei ein guter Anfang. Christen und Christinnen aus allen Kirchen und Gemeinden sind eingeladen, gemeinsam für Marburg und die Region zu beten. Wir wollen Gott gemeinsam anbeten und auf kreative Weise miteinander Fürbitte tun.

Der nächste Gebetsabend “Gebet für Marburg” ist am Montag, 13. November, 20 Uhr im Gebetshaus Marburg, Wilhelmstraße 15.

Gebet für Marburg in der Uferkirche

Suchet der Stadt Bestes…! Das wollen wir tun. Für unsere Stadt zu beten ist dabei ein guter Anfang. Christen und Christinnen aus allen Kirchen und Gemeinden sind eingeladen, gemeinsam für Marburg und die Region zu beten. Wir wollen Gott gemeinsam anbeten und auf kreative Weise miteinander Fürbitte tun.

Der nächste Gebetsabend “Gebet für Marburg” ist am Montag, 13. März, 20 Uhr in der Uferkirche, Uferstraße 10b.

Gebet für Marburg am Schloss

Suchet der Stadt Bestes…! Das wollen wir tun. Für unsere Stadt zu beten ist dabei ein guter Anfang. Christen und Christinnen aus allen Kirchen und Gemeinden sind eingeladen!

Am Montag, 27. Juni ab 20 Uhr treffen wir wieder unter freiem Himmel am Schloss – genauer gesagt zwischen dem Rosengarten und der Brücke zur Stipendiatenanstalt – um für Marburg und die Region zu beten.

Herzliche Einladung – an Einzelne und an ganze Hauskreise und Gemeindegruppen!

Allianzgebetswoche 2015 Marburg

Auch in Marburg gibt es zahlreiche Treffs, Veranstaltungen und Gottesdienste im Rahmen der Internationalen Allianzgebetswoche 2015. Wir laden herzlich ein – los geht es am Sonntag um 10.30 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst im Tabor-Gemeindezentrum! Die Predigt hält Ansgar Hörsting, Präses des Bundes Freier evangelischer Gemeinden.

Alle Informationen dazu finden sie hier.

Gebetsflashmob: vor- und nebem Cineplex Marburg

Das Leid unserer verfolgten Glaubensgeschwister im Irak und in vielen anderen Ländern schreit zum Himmel – ebenso wie das Leiden der Jesiden, der Bahai im Iran und vieler anderer, denen das Grundrecht auf freie Religionsausübung verwehrt wird.

10313420_10152283906871172_5265271951156453917_n

Das ist uns nicht gleichgültig. Daher wollen wir für unsere verfolgten Glabeunsgeschwister beten und ebenso für alle anderen Minderheiten, die Terror und Verfolgung ausgesetzt sind.

Dazu ziehen wir uns nicht zurück, sondern beten bewusst öffentlich, auch um auf die missliche Lager dieser Menschen und die Bedeutung des Grundrechts Religionsfreiheit praktisch hinzuweisen.

Zum Ablauf: Mit einem Megafon werden euch und den Passanten ein paar erklärende Worte zugerufen. Wir haben dann auch eine kleine Liturgie am Start und schließen mit dem Gebet, was uns Jesus selbst gelehrt hat.

Du siehst dieses gelbe Symbol oben in diesem Beitrag? Dieses halb-offene O mit einem Strich über der Öffnung. Dieses Symbol ist das arabische “N“, was für „Nasara“ steht, die arabische Übersetzung für Christ.

Dieses Symbol ist wie kaum ein anderes aktuell Zeichen für Verfolgung und Terror geworden. Islamisten bemalten damit die Häuser von Christen, um sie Verfolgung und Terror auszusetzen.

Mal dir dieses Symbol auf deine innere Handfläche. Bring am Besten noch einen Stift mit. Wir wollen es beim Beten zeigen.

Vor wenigen Wochen gab es schon einmal eine solche Aktion auf dem Markplatz. Die Oberhessischen Presse in Marburg berichte von dieser Aktion, an der etwa 200 Beter beteiligt waren.

Freitag für die Freiheit – Gebetsflashmob am Marktplatz

das Leid unserer verfolgten Glaubensgeschwister im Irak und in vielen anderen Ländern schreit zum Himmel – ebenso wie das Leiden der Jesiden, der Bahai im Iran und vieler anderer, denen das Grundrecht auf freie Religionsausübung verwehrt wird.

Vor einigen Wochen haben Christen aus Marburg bei einem Besuch in Berlin einen „Gebets-Flashmob“, also eine spontane, öffentliche Gebetsversammlung veranstaltet, bei der vor dem Brandenburger Tor für Religionsfreiheit gebetet wurde. Einen Bericht und Bilder gibt es hier (etwas runterscrollen).

Nun wollen wir auch in Marburg starten unter dem Motto „Freitag für die Freiheit“ – und zwar am Freitag, 12. September, ab 18 Uhr am oberen Marktplatz (Treffpunkt am Brunnen). Die Teilnehmer können sich das arabische „Nun“ (N) für „Nazarener“ auf die Hände malen, mit de10313420_10152283906871172_5265271951156453917_nm die IS-Krieger die Häuser von Christen kennzeichnen. In einer kurzen Liturgie wollen wir dann für die Christen und Anhänger anderer Religionen beten, die unter Verfolgung leiden. Mit dem gemeinsamen Vaterunser – wer kann, kniet dazu – schließen wir nach wenigen Minuten ab.

Christenverfolger interessieren sich meist wenig für die konfessionelle / gemeindliche Zugehörigkeit der Verfolgten – so wollen wir uns im Gebet für die Verfolgten eins machen.

Infos zur Veranstaltung auf Facebook

Zur Rückschau ein Bericht in der Oberhessischen Presse in Marburg.

“Gebet für Marburg” am Schloss

GebetFürMarburg2014_RGBSuchet der Stadt Bestes…! Das wollen wir tun. Für unsere Stadt zu beten ist dabei ein guter Anfang. Christen und Christinnen aus allen Kirchen und Gemeinden sind eingeladen!

Am Montag, 23. Juni ab 20 Uhr treffen wir wieder unter freiem Himmel am Schloss – genauer gesagt zwischen dem Rosengarten und der Brücke zur Stipendiatenanstalt – um für Marburg und die Region zu beten. Bei Dauerregen findet der Gebetsabend stattdessen in der Auferstehungskirche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (Barfüßertor 6) statt.

Update: Der Wetterbericht sagt freundliches Wetter um 19-20°C voraus. Wir planen also, uns mam Schloss zu treffen!

Herzliche Einladung – an Einzelne und an ganze Hauskreise und Gemeindegruppen!

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten