Musical: Wenn Engel lachen …

Am 11. November 2017 um 20.00 Uhr wird das Kammermusical „Wenn Engel lachen“ aufgeführt werden. Veranstaltungsort ist die Evangeliumshalle des Diakonissen-Mutterhauses Hebron in Wehrda, Oberweg 60. Miriam Küllmer-Vogt, Theologin und Schauspielerin, wird in der Rolle der Katharina von Bora zu sehen sein und ihr Liebesgeschichte(n) singen und erzählen. Am Klavier wird sie begleitet von Peter Krausch oder Gernot Blume.

Ringvorlesung in Tabor

Die Evangelische Hochschule lädt zu einem Vortrag am 25. Oktober 2017 um 20 Uhr in das TABOR Gemeindezentrum ein (Schäferbuche 15, Marburg). Der Vortrag von Prof. Dr. Zimmermann ist der erste Vortrag einer vierteiligen Ringvorlesung zum Thema: Eine Gesellschaft — Viele Herausforderungen; Theologie und Soziale Arbeit im Gespräch.

Ringvorlesung in Tabor weiterlesen

NEXTPLUS-Kongress

NEXT I PLUS – der Kongress junger Erwachsener für die Generation 20+ – geht wieder an den Start. Unter dem Motto „Wahrheit oder Pflicht?“ wollen wir zusammen mit euch vom 3. – 5. November 2017 in Marburg eine intensive Zeit mit Gott verbringen, neue Menschen kennenlernen und alte Bekannte wieder treffen. Es soll darum gehen, den eigenen Glauben in einer ganz anderen Tiefe kennen zu lernen. Nicht wenige verbinden mit ihrem Glauben viel Enge und traurige Pflichterfüllung. Dabei sind wir eigentlich zur „Freiheit bestimmt“. Was hilft uns, aus der Freiheit Gottes zu leben und dabei nicht beliebig zu werden?

NEXTPLUS-Kongress weiterlesen

Erneuerinnen – Frauen der Reformation im Portrait

Küche & Kinder oder Kloster – diese Alternativen standen den Frauen im ausgehenden Mittelalter zur Verfügung, bis die Anfänge der Reformation andere Lebensentwürfe ermöglichten. Am Reformationsabend 2017 wird Katja Bluthardt im Rahmen von „Zinzendorfkompakt“ einige dieser neuen Lebensentwürfe anhand von Portraits verschiedenen Frauen der Reformation vorstellen: Argula von Grumbach, Elisabeth Cruciger, Katharina Zell. Danach bleibt Raum zum Gespräch. Herzliche Einladung am 31.10., um 19.30 Uhr im Con:Text. Eintritt frei.

Gebet für Marburg im Gebetshaus

Suchet der Stadt Bestes…! Das wollen wir tun. Für unsere Stadt zu beten ist dabei ein guter Anfang. Christen und Christinnen aus allen Kirchen und Gemeinden sind eingeladen, gemeinsam für Marburg und die Region zu beten. Wir wollen Gott gemeinsam anbeten und auf kreative Weise miteinander Fürbitte tun.

Der nächste Gebetsabend “Gebet für Marburg” ist am Montag, 13. November, 20 Uhr im Gebetshaus Marburg, Wilhelmstraße 15.

Evangelische Allianz stellt sich hinter den Christus-Treff

In einer Sondersitzung beschäftigte sich die Evangelische Allianz Marburg am Donnerstag mit der aktuellen Diskussion über evangelikale Gemeinden, die durch die Kontroverse um den Lokschuppen und den Christus-Treff ausgelöst wurde. In der Sitzung stellte sich die Mitgliederversammlung uneingeschränkt hinter den Christus-Treff.

„Wir respektieren es natürlich, dass nicht jeder mit Stil, Inhalten oder auch Bauvorhaben des Christus-Treff einverstanden ist“, erklärte Alexander Hirsch, 1. Vorsitzender der Evangelischen Allianz. „Aber wir wünschen uns gleichzeitig einen offenen und wertschätzenden Dialog, wie er zu Marburg als ‚Stadt der Vielfalt‘ passt.“ Die Sitzungsteilnehmer äußerten sich sehr besorgt darüber, dass evangelikale Christen offenbar als Störfaktor gesehen werden und erklärt wurde, sie passten nicht nach Marburg. Einer solchen Diskriminierung dürfe in Marburg kein Raum gegeben werden.

Hirsch wies auch den in der Presse erhobenen Vorwurf zurück, der Christus-Treff integriere sich nicht in die Stadtgesellschaft oder sei nicht dialogbereit. Schließlich engagiere sich diese Gemeinde seit über 30 Jahren zum Wohle der Stadt und wirke auf vielen Ebenen mit.

Gebet für Marburg am Schloss

Suchet der Stadt Bestes…! Das wollen wir tun. Für unsere Stadt zu beten ist dabei ein guter Anfang. Christen und Christinnen aus allen Kirchen und Gemeinden sind eingeladen!

Am Montag, 19. Juni ab 20 Uhr treffen wir wieder unter freiem Himmel am Schloss – genauer gesagt zwischen dem Rosengarten und der Brücke zur Stipendiatenanstalt – um für Marburg und die Region zu beten.

Herzliche Einladung – an Einzelne und an ganze Hauskreise und Gemeindegruppen!

Vorösterliche Bildbetrachtung im Con:Text

Möchtest du die vorösterliche Zeit nutzen, um zur Ruhe zu kommen, das Sterben und die Auferstehung Jesu zu bedenken und dich für neue Sichtweisen zu öffnen? Dann laden wir dich herzlich ein, am Dienstag, den 28.03. um 19.30 Uhr in das Buchcafé Con:Text (Wettergasse 42) des Christus-Treff zu kommen. Steffi Baltes wird mit uns drei Ikonen betrachten, die uns thematisch von Karfreitag bis Ostersonntag führen und uns einen Blick in die Bild-, Glaubens- und Gebetswelt der orthodoxen und orientalischen Kirchen werfen lassen. Im Anschluss wird noch etwas Gelegenheit sein, sich im Laden aufzuhalten, ins Gespräch zu kommen oder nach Ostergeschenken zu stöbern. Herzliche Einladung!

Gebet für Marburg in der Uferkirche

Suchet der Stadt Bestes…! Das wollen wir tun. Für unsere Stadt zu beten ist dabei ein guter Anfang. Christen und Christinnen aus allen Kirchen und Gemeinden sind eingeladen, gemeinsam für Marburg und die Region zu beten. Wir wollen Gott gemeinsam anbeten und auf kreative Weise miteinander Fürbitte tun.

Der nächste Gebetsabend “Gebet für Marburg” ist am Montag, 13. März, 20 Uhr in der Uferkirche, Uferstraße 10b.

WinterNoise Konzert im ChristHaus

Herzliche Einladung zu einem besonderen Konzertabend am Samstag, den 18. Februar 2017 um 20 Uhr zugunsten des Kinderhilfswerkes COMPASSION in das ehemalige Kurhotel in der Georg-Voigt-Straße 21 ein!

Fünf SängerInnen interpretieren mit Band wunderbare Songs u.a. von Sting, Stevie Wonder, Andreas Bourani, Andra Day und Ingrid Michaelson sowie eigene Stücke.

Tickets zum Preis von 8 Euro (Abendkasse 10 Euro) gibt es noch im CON:TEXT, Wettergasse 42 in Marburg.