Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Open Doors-Tag in Marburg

Nigeria: Christen feiern ihren Gottesdienst auf dem Fundament ihrer abgebrannten Kirche Quelle: Open Doors
Nigeria: Christen feiern ihren Gottesdienst auf dem Fundament ihrer abgebrannten Kirche Quelle: Open Doors

Trotz Verfolgung wächst die christliche Gemeinde selbst in schlimmen Christenverfolgerstaaten. Aus islamischen Ländern berichten einheimische Kirchenleiter von vielen Muslimen, die Christen wurden, und von ganzen Familien, die Hausgemeinden gründen. Wie dies zu erklären ist, berichten Gastredner und Augenzeugen von Verfolgung auf dem Jahrestag des überkonfessionellen Hilfswerks Open Doors am 14. November in der Evangeliumshalle in Marburg. Zu dem Tag unter dem Motto „Glaube, der durchträgt“ werden 2.000 Besucher deutschlandweit erwartet. Neben Vorträgen gibt es Infostände und Mitmach-Aktionen zur Unterstützung verfolgter Christen. Der Eintritt ist kostenlos.

Open Doors-Tag in Marburg weiterlesen

Konzert mit Poetrio Brasilis

Poetrio Brasilis
Poetrio Brasilis

Konzert mit Poetrio Brasilis am 17. Okt. 2009 in der Evangeliumshalle Wehrda.

Flöte, Cello und Gitarre ist eine eher seltene Kombination. Die drei jungen Musiker aus Brasilien haben klassische Werke ihrer brasilianischen Landsleute, aber auch anderer für diese drei Instrumente transkribiert und tragen sie meisterhaft vor.

Vorverkauf 7,- (Francke-Buchhandlung), Abendkasse 8,-

www.myspace.com/poetriobrasilis

Hilfswerk Open Doors informiert über die weltweite Christenverfolgung

Weltweit werden etwa 100 Millionen Christen verfolgt oder benachteiligt. Die Länder, in denen sie am schärfsten verfolgt werden, sind mehrheitlich Staaten, in denen der Islam die Religion der Mehrheitsbevölkerung ist. Wenn dort Muslime zum Christentum konvertieren, begehen sie in den Augen von Religionswächtern ein todeswürdiges Verbrechen. Weshalb viele ihren Glauben geheim halten, um der gesellschaftlichen wie familiären Ächtung zu entgehen. Was es bedeutet, als Christ in einem feindlichen Umfeld zu leben, warum Ex-Muslime in Gefahr sind und wie ihnen geholfen werden kann, erläutert Margret Meier von dem Hilfswerk für verfolgte Christen Open Doors am Sonntag, dem 20. September ab 10 Uhr im Gottesdienst der Anskar-Kirche.

Neue Ovalbahn für Island-Reiten – Eröffnung und Flohmarkt

Eröffnung und Reitbedarfs-Flohmarkt am 3. Oktober, 15.00 Uhr in Cyriaxweimar

In den vergangenen Wochen ist auf dem Glaubenshof Cyriaxweimar eine Ovalbahn für Gangpferde (Länge 250 m)  für den Reitbetrieb der Islandpferde-Reitschule von Sandra Köhler entstanden. Am 3. Oktober, 15.00 Uhr, wird die Bahn mit Reitvorführungen, Reitwettbewerben und anderen Attraktionen festlich eröffnet. Für das leibliche Wohl wird die Glaubenshofküche sorgen.

Daneben wird ein Flohmarkt mit dem Angebot von Reitbedarf, aber auch anderen Sachen stattfinden. Wer auf dem Speicher noch „Schätze“ vom Steigbügel bis zum Sattel oder andere Flohmarktsachen hat, ist herzlich eingeladen, sie selbst zu verkaufen. Standgebühr 5 €. Anmeldung unter 06421 31331 bitte bis zum 28. September 2009.

Kinderbibelwoche in der Stadtmission

flyer-villa-munterbunt_vorneDie Evangelische Stadtmission lädt alle Kinder zwischen 6 und 12 Jahren zu einer Woche Spiel, Spaß und Spannung in der „Villa Munterbunt“ ein. Das Programm findet vom 13.–17. Juli täglich von 14.00 – 18.00 Uhr statt. Am 19. Juli schließt die Woche mit einem Familiengottesdienst um 10.15 Uhr. Es wird ein Kostenbeitrag erhoben von 20 Euro pro Kind für die ganze Woche, inklusive Kuchen und Getränke.

„Wir laden dich herzlich ein, jeden Tag dabei zu sein und Geschichten aus der Bibel, Theater, Puppenspiel, Spiele-Action, Singen, Basteln u.v.m. zu erleben.“

Infos bei Gemeinschaftspastor Thomas Huth, Tel. (0 64 21) 2 57 08, E-Mail Thomas.Huth(at)gmx.net.

Ökumenischer Gottesdienst an Pfingstmontag

An Pfingsten feiern Christen, dass sie bei aller Unterschiedlichkeit durch den Heiligen Geist als Einheit zusammengehalten werden. Auch in diesem Jahr gibt es deshalb wieder einen Ökumenischen Pfingstmontagsgottesdienst auf der Schlossparkbühne zu dem alle Marburger Gemeinden der Evangelischen und Katholischen Kirche, der Landeskirchlichen Gemeinschaften und der Freikirchen herzlich einladen!

In diesem Jahr wird Dr. Frank Lüdke von der Gemeinschaft in der Ev. Kirche Marburg-Ortenberg unter dem Thema „Gottes Geist schafft Verständnis“ darüber sprechen, was Pfingsten mit menschlichen Missverständnissen, mit der Wirtschaftskrise und dem neuen höchsten Gebäude der Welt in Dubai zu tun hat. Daneben wird der Gottesdienst von einem Musik-Team des Christus-Treff unter Leitung von Guido Baltes und Mitarbeitern des Arbeitskreises Christlicher Kirchen in Marburg (ACK) gestaltet.

Der Gottesdienst beginnt um 11.00 Uhr. Für Kinder wird es im Laufe des Gottesdienstes das Angebot eines eigenen Kindergottesdienstes im Schlosspark geben. Im Anschluss an den Gottesdienst werden im Schlosspark Würstchen und kalte Getränke, sowie Kaffee und Kuchen angeboten.

Aufgrund der begrenzten Parkplatzsituation am Schlosspark gibt es Shuttle-Busse, die am Wilhelmsplatz abfahren.
Bei Regen findet der Gottesdienst in der Luth. Pfarrkirche statt. Falls das Wetter unbeständig ist, kann man sich unter der Telefonnummer 06421 971482 über den definitiven Gottesdienstort informieren.

Himmlisch menschlich – Ein Abend voller Musikpoesie

Carola (Gesang/Piano) und Andreas Laux (Saxophon/Percussions)
Carola (Gesang/Piano) und Andreas Laux (Saxophon/Percussions)

Ein Konzert mit „Laux und Laux“ gibt es am Samstag, 9. Mai, um 20 Uhr im Tabor-Gemeindezentrum Marburg (An der Schäferbuche 15). Hinter dem Namen des Duos verbergen sich die beiden Vollblutmusiker Carola Laux und ihr Mann Andreas. Das Ehepaar präsentiert mit starker Stimme und samtigem Saxophon sein neues Programm „Himmlisch menschlich“. Himmlisch leichtfüßig und luftig heiter sind ihre Lieder, menschlich nah die Geschichten, die sie erzählen. In ihren deutschsprachigen Songs steckt eine Kombination aus liebenswertem Charme und Nachdenklichkeit, die sich wie ein roter Faden durch den Abend zieht. Die beiden gehen in die Tiefe und tauchen charmant plaudernd wieder auf. Das Publikum spürt dabei, dass sie ihre Zuversicht aus einem tief empfundenen christlichen Glauben schöpfen, ohne ihn den Zuhörern aufdrücken zu wollen.

Carola Laux singt ausdrucksstark mit einem Hauch von Soul und Jazz, und gleichzeitig macht sie einen Zehnfingertanz auf ihrem Klavier. Ihr Ehemann Andreas entlockt seinem Saxophon unentwegt Gänsehauttöne und bringt die Songs mit seinen Percussion-Instrumenten zum Grooven.

„Ein Abend voller Musikpoesie erwartet die Besucher – einfach himmlisch menschlich!“, heißt es in der Einladung.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf: 10 Euro/ermäßigt 8 Euro, an der Abendkasse 12 Euro/ermäßigt 10 Euro. Tickets gibt es beim Veranstalter (per Mail an kultur.komm@mr-ortenberg.de oder per Telefon 06421 617672) oder bei Quo Vadis (Barfüßerstraße 18) und in der Francke-Buchhandlung (Schwanallee 59).

30.1.: Konzert mit Evelina Gard und Baduap in der Anskar-Kirche

Evelina Gard
Evelina Gard

Die schwedische Sängerin Evelina Gard präsentiert am 30.1. in der Anskar-Kirche eine frische Mischung aus Pop, R&B und Soul. Sie produzierte für einen von Schwedens bekanntesten Gospel-Chören, “The Master’s Voice”, ein Album und schrieb dafür mehrere Songs. 2008 veröffentlichte sie ihr erstes Album, “This Is Another Day”.

Im Vorprogramm gibt die Marburger Gruppe Baduap ihr Debüt.  Hans Kraa (piano), Dinah Hirsch (vocal), Marleen (vocal, violin) & Fabien Rapelli (bass) präsentieren Jazz-Standards und Eigenkompositionen.

Das Konzert findet in den Gemeinderäumen der Anskar-Kirche Marburg, Gisselberger Str. 51, statt. Konzertbeginn ist 20 Uhr. Eintritt (nur AK): 6 Euro.

Mehr Informationen

Allianzgebetswoche vom 11.-18. Januar 2009 – “Durch den Glauben …”

Die Evangelische Allianz Marburg lädt herzlich zur Allianzgebetswoche ein, die in Marburg vom 11.1. bis zum 18.1.2009 stattfindet. Miteinander beten, einander begegnen und die gemeinsame Hoffnung teilen gehört zum Wesen der Allianzbewegung. Weltweit treffen sich Christen, um am Anfang eines neuen Jahres für ihr Land, für ihre Gesellschaft, für ihre Gemeinden und für vielfältige Aufgaben in Mission und Diakonie zu beten. Termine und Orte in Marburg hier!