Schlagwort-Archive: Kultur

Best of Torsten Hebel: Ein Abend voller Witz, Charme und Leidenschaft

„Mit seinem Programm taucht Torsten Hebel sein Publikum in ein Wechselbad der Gefühle.“

Mit dieser Kritik einer Siegener Zeitung trifft man den Nerv des Kabarett-Programms: Zwar hält Torsten Hebel dem Publikum und sich selbst in gekonnter Manier einen Spiegel vor, überschreitet aber nie die „Grenze des  Erlaubten“.

Gefühl- und taktvoll geht er mit dem Publikum z.B. auf eine Reise durch die deutsche Christen-Szene, kommt aber, bei allen Schwachpunkten, die er humorvoll skizziert, immer wieder auf den Punkt.

Torsten Hebel. Schauspieler, Theologe und studierter Kommunikationsfachmann. Zuletzt gründete er 2007 die [‚blu:boks], ein Sozialprojekt in Berlin-Lichtenberg. Seine Referenzen reichen von der Jenoptik bis zum CVJM-Gesamtverband, vom ZDF bis zum ERF.

  • Samstag, 19. März 2011 – 19.30 Uhr
  • Tabor-Gemeindezentrum (TGZ), An der Schäferbuche 15, Marburg
  • VVK: 10,-/8,-* Abendkasse: 12,-/10,-* (*Schüler/Stud.)
  • Tickets: kultur.komm@mr-ortenberg.de / Tel. 06421 617672 / Francke- Buchhandlung, Schwanallee 59 / Quo Vadis, Barfüßerstraße 18
  • Veranstalter: kultur.komm e. V., An der Schäferbuche 15, Marburg

Flyer als PDF

Deutsch-Afrikanisches Kulturfestival „Africa meets Marburg“ in Cappel

Zum vierten Mal lädt die Anskar-Kirche Marburg zum Deutsch-Afrikanischen Kulturfestival „Africa meets Marburg“ ein. Die Besucher erwartet am 30. Oktober im Bürgerhaus Cappel eine abwechslungsreiche Mischung aus verschiedenen Bands und afrikanischen Musikstilen, Rhythmen, Mode, Akrobatik und Tanz. Dazu gibt es einen bunten Markt und leckeres original afrikanisches Essen. Mit dem Erlös des Festivals wird u. a. der Bau eines Trinkwassertanks in Ghana durch die Marburger Hilfsorganisation „Compassion“ finanziert. Karten gibt es im Vorverkauf für 7 € beim Marburger Tourismusbüro, Quo Vadis, Teehaus und Setzkasten, sowie an der Abendkasse für 9 €. Eintritt für Kinder bis inkl. 12 ist frei. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr, Einlass ist ab 17 Uhr. Mehr Infos auf www.africa-meets-marburg.de.