Schlagwort-Archive: Hudson Taylor

Theaterstück über Hudson Taylor

Er stellte die Missionsmethoden seiner Zeit auf den Kopf: der englische Arzt Hudson Taylor. David und Sigrun Jansen (Taipei/Taiwan und Berlin) bringen das inspirierende Theaterstück „Er liebte Gott, China und Maria“ über das Leben des Chinamissionars auf die Bühne. Es findet am 21.6.12 um 19.30 Uhr in der Ev. Stadtmission Marburg, Wilhelmstr. 15 im Gemeindezentrum statt. Der Eintritt ist frei. Um eine Kollekte wird gebeten.

Frustration über althergebrachte Formen und arrogantes britisches Nationalgefühl bringen den China-Missionar Hudson Taylor dazu, eine neue Missionsgesellschaft zu gründen. Seine Bemühungen, Chinesen die christliche Botschaft auf kulturell angepasste Art zu erklären, werden von Vorwürfen und Beleidigungen begleitet. Seine ehemaligen Kollegen lachen ihn aus, als er chinesische Kleidung anlegt und warnen vor ihm, als er unverheiratete Frauen in seine Organisation aufnimmt. Er lässt sich auch von Schicksalsschlägen nicht entmutigen und gewinnt das Herz tausender Chinesen.

Die Schauspieler David und Sigrun Jansen reisten mehrere Jahre mit einer Theatergruppe durch Europa und Asien, auch durch China. Seit 2010 sind sie Missionare mit der ÜMG in Taiwan und kümmern sich unter anderem um Kinder und Jugendliche in sozialen Brennpunkten der Hauptstadt Taiwans. Ihr aktuelles Theaterstück führt sie in über 20 Orte im gesamten Bundesgebiet.

Hudson Taylor lebte von 1832 bis 1905. Die von ihm gegründete China-Inland-Mission arbeitet heute unter dem Namen OMF International (in Deutschland: ÜMG) in ganz Ostasien und unter Asiaten weltweit. Weitere Infos: www.ümg.de oder www.hudson-taylor.de.

Kontakt für die Veranstaltung: Thomas Huth (06421/25708), www.stadtmission-marburg.de