Schlagwort-Archive: Vortrag

Erneuerinnen – Frauen der Reformation im Portrait

Küche & Kinder oder Kloster – diese Alternativen standen den Frauen im ausgehenden Mittelalter zur Verfügung, bis die Anfänge der Reformation andere Lebensentwürfe ermöglichten. Am Reformationsabend 2017 wird Katja Bluthardt im Rahmen von „Zinzendorfkompakt“ einige dieser neuen Lebensentwürfe anhand von Portraits verschiedenen Frauen der Reformation vorstellen: Argula von Grumbach, Elisabeth Cruciger, Katharina Zell. Danach bleibt Raum zum Gespräch. Herzliche Einladung am 31.10., um 19.30 Uhr im Con:Text. Eintritt frei.

Vortrag: “Rechtfertigung bei Paulus”

Der Pfarrbezirk Marburg/ Treisbach/ Warzenbach der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche lädt zum dritten Abend des Projektes „Reformatorische Themen im Vortrag und in der Musik“ ein.

Im Zentrum der Reformation Martin Luthers steht eine theologische Frage: Wie bekomme ich Frieden mit Gott, wenn ich doch sehe, wie zerrissen mein Leben ist? Wie werde ich in den Augen Gottes bestehen können? Mit dieser Frage liest Luther den Römerbrief und entdeckt beim Apostel Paulus eine Antwort, die ihn befreit.

Professor Dr. Salzmann vertritt das Neue Testament an der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel und wird die Gedanken des Paulus aufgreifen und für unsere Zeit formulieren. Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit zum Gespräch und zur Begegnung.

Sonntag, 1.Mai 2016
19.30 Uhr in der Auferstehungskirche, Marburg, Barfüßertor 6

Rainer Riesner: “Kam Paulus bis Spanien?”

Kam Paulus bis Spanien?
Territorialität, Universalität und Heilsgeschichte
Öffentlichen Vortrag mit Prof. Dr. Rainer Riesner (Dortmund)

Nach einem Besuch in Rom wollte Paulus eine Mission in Spanien, dem westlichen Ende der damals bekannten Welt, beginnen. Für den Apostel hatte dieser Plan eine geradezu eschatologische Bedeutung. Die Frage, ob er bis Spanien kam, wird in der neutestamentlichen Wissenschaft bis heute unterschiedlich beantwortet. Überhaupt ist umstritten, wie das Geschick des Paulus nach der zweijährigen Gefangenschaft in Rom aussah, mit der die Apostelgeschichte rätselhaft endet.

Der Vortrag findet statt am Donnerstag, dem 21.04.2016 um 20 Uhr im Andachtssaal der Ev. Hochschule TABOR (Dürerstr. 43 in Marburg)

“Diagnose: Unheilbar Krebs”

Forum Glaube und Leben “Diagnose: Unheilbar Krebs”
mit Pastor Wolfgang Dünnebeil

Grundsätzliches zum Thema Leid, Krankheit und Tod aus biblischer Sicht, aber auch aus persönlicher Betroffenheit zur Diagnose Krebs und über das, was Trost und Hoffnung schenkt.

Mittwoch, 13. April 2016 um 20 Uhr im Gemeindezentrum der Freien evangelischen Gemeinde Marburg, Cappeler Str. 39

Vortragsabend mit Vishal Mangalwadi

vishalVishal Mangalwadi, * 1949 in Indien, ist ein christlicher Philosoph, Schriftsteller, Lehrer und Sozialreformer. Sein Buch “Das Buch der Mitte” ist soeben auf deutsch erschienen. Darin zeigt er auf, welche christlichen Wurzeln sich bis in unsere heutige Zeit in unserem gesellschaftlichen Leben, sozialen Gefüge und unserer Kultur wirksam zeigen. Die Bibel hat uns geprägt und gehört in die Mitte unserer westlichen Kultur. Der Vortrag wird übersetzt von Dr. Hans-Joachim Hahn.

In Marburg wird er seinen ersten Vortrag zum Buch halten am 18. Februar um 20 Uhr im ChristHaus, Georg-Voigt-Str. 21, Haltestelle Blitzweg. Bitte den Parkplatz an der Käthe-Kollwitz-Schule nutzen.Mangalwadi_DasBuchderMitte_Cover

Manfred Lütz in Marburg: “Über die Werte, die Wahrheit und das Glück”

Manfred Lütz (Bild: www.droemer-knaur.de)
Manfred Lütz (Bild: www.droemer-knaur.de)

»Gott  sei Dank, Gott  existiert  nicht. Wenn  aber, was Gott  verhüten möge, Gott  doch existiert?«

Darauf sucht Manfred Lütz in seinem Vortrag eine Antwort; denn der Bestseller-Autor von »GOTT – eine kleine Geschichte des Größten« findet: »Das ist die wichtigste Frage der Welt.«

Bei der Beantwortung macht er – wie es bei einem »echten Lütz« nicht anders zu erwarten ist – einige höchst amüsante Umwege. Denn im Gegensatz zur deutschen Gepflogenheit, ernsthaft über Ernstes zu reden, ist der Bestseller-Autor überzeugt, dass man “auch über sehr ernste Themen durchaus humorvoll reden kann.” Manfred Lütz ist bekannt für seine unterhaltende Art und als mitreißender Vortragsredner und streitbarer Interviewpartner überaus gefragt.

Dr. Manfred Lütz ist Facharzt für Nervenheilkunde, Psychiatrie und Psychotherapie, außerdem Diplom-Theologe. Als Buchautor hat er unter anderem veröffentlicht: »IRRE« (2009), »GOTT« (2007) und »Lebenslust« (2002). Seit 1997 leitet Lütz das Alexianer-Krankenhaus in Köln-Porz. Weitere Informationen zum Autor unter www.droemer-knaur.de

Ort: Hörsaalgebäude Hörsaal 5, Biegenstr. 10, Marburg
Beginn: Dienstag, 08. Dezember 2009, 20:00 Uhr
Der Eintritt ist frei.
Veranstalter: Christus-Treff Marburg, Tel. 06421 – 64470