Schlagwort-Archive: Steve Volke

„Tiefensicht“ – Konzertlesung mit Daniel Harter und Steve Volke

8. Oktober, Freie evangelische Gemeinde Marburg

Eine außergewöhnliche Konzertlesung mit dem bekannten Liedermacher Daniel Harter und dem Autor von über 30 Buchtiteln Steve Volke. „Tiefensicht“ bringt die ansprechende Musik und Rhythmen von Daniel Harter zusammen mit einer Lesung von Texten aus dem neuen Buch „Der Sehendmacher“ von Steve Volke.
Ein Abend, der nicht nur Weitsicht, sondern auch Tiefensicht vermittelt.
„Tiefensicht“ – Konzertlesung mit Daniel Harter und Steve Volke weiterlesen

Hilfe für Haiti

„Wir sind erschüttert. Die Erdbebenkatastrophe in Haiti trifft eines der ärmsten Länder der Erde bis ins Mark. Wir sind aber auch gefordert. Wer immer helfen kann, soll bitte unbedingt helfen! Mit Spenden und Gebeten. Auch für die vielen Helfer, die sich auf den Weg gemacht haben. Unter anderem sieben Ärzte des humedica-Ärzteteams. Wir sind dankbar für den Einsatz der christlichen Hilfsorganisationen, die den Menschen in Haiti in ihrem unermesslichen Leid direkt und unmittelbar helfen.“

Jürgen Werth, Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz

~~~~

Steve Volke, Direktor des in Marburg ansässigen Hilfswerks Compassion Deutschland, schreibt:

Das stärkste Erdbeben seit 200 Jahren hat auf der Karibikinsel eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die Hauptstadt Port-au-Prince soll fast dem Erdboden gleich gemacht worden sein. Viele Häuser wurden zerstört und man befürchtet, dass über 100.000 Menschen ihr Leben durch diese tragische Naturkatastrophe verloren haben.

Direkt nach dem Erdbeben sind die Kommunikationswege zusammengebrochen. Auch wir von Compassion haben seit gestern keine Kontaktmöglichkeit zu unserem Haiti-Büro in Port-au-Prince. Die Bilder der Nachrichten schockieren uns. Wir versuchen derzeit von der Dominikanischen Republik aus ins Land zu kommen und Satelliten-Handys nach Port-au-Prince zu bringen, damit wir überhaupt über die Lage bei Compassion Haiti informiert sind.

Wir befürchten das Schlimmste und es wird lange Zeit dauern, bis die ohnehin stark gebeutelte Insel überhaupt wieder aufgebaut werden kann. „Das Armenhaus der Welt“ hat einen weiteren herben Schlag abbekommen.

Mit dieser Mail bitte ich Sie herzlich um Ihre Unterstützung und Hilfe. Wir von Compassion Deutschland haben sofort einen Sonderfonds für sofortige Hilfe eingerichtet.

Wenn Sie mithelfen können, das Elend auf Haiti zu lindern, bitten wir Sie hiermit herzlich um eine Sonderspende auf den Sonderfonds „Haiti“. Die Höhe spielt keine Rolle. Selbst vermeintlich „kleine Spenden“ sind notwendig. Jeder Hilfe wird dringend benötigt.

Bitte überweisen Sie mit dem Stichwort „Haiti“ auf das Konto bei der EKK Kto. Nr. 802 042  BLZ 520 604 10.

Ich selbst bin sehr besorgt, denn mein eigenes Patenkind, der achtjährige Lucson, lebt in einem Slum in Port-au-Prince. Vor zwei Jahre war ich selbst auf Haiti und kann mir daher vorstellen, wie es dort jetzt aussehen muss. Ganze Hänge mit Häusern sollen abgerutscht sein.

Wir wollen versuchen, in den nächsten Tagen immer wieder neue Meldungen auf unsere Homepage zu stellen: www.compassion-de.org.

Haiti braucht uns! Haiti braucht Sie!

Compassion hat aktuell über 60.000 Kinder in ungefähr 250 Projekten auf Haiti. Wir sind sehr besorgt. Daher bitte ich Sie im Namen Jesu für diese Kinder und ihre Familien, für unsere Compassion- Mitarbeiter und für die Menschen auf Haiti zu beten.