Schlagwort-Archive: Konzert

Konzert mit Sefora Nelson

 Samstag, 08. März 2014, 20:00 Uhr
Freie evangelische Gemeinde Marburg, Cappler Str. 39, 35039 Marburg
Eintritt: EUR 8 VVK, EUR 10 AK; VVK Francke Buchhandlung, Schwanallee Marburg und online über cvents.de

Für die Deutsch-Italienerin Sefora Nelson gehörte Musik schon früh zum Leben dazu.

Mit sechzehn Jahren wird ihr Talent an der Oper gefördert. Doch schon jetzt sehnt sie sich nach mehr, als schöne Kostüme zu tragen und für den Zuhörer in einer meist unverständlichen Sprache zu singen. Sie möchte die Herzen der Menschen erreichen. Möchte ermutigen. Von Hoffnung singen. Sefora Nelson studierte in Chicago Theologie und Gesang. Heute ist sie in ganz Deutschland ein gern gesehener Gast bei ganz unterschiedlichen Konzert-Events.

Auf Frauentagen, bei „ProChrist“ u. a. Mit ihrem Lied „Thank You For Valleys“ wurde sie Sieger-Titel beim SPRING Song-Contest. Ihr Song „Lege deine Sorgen nieder“ wurde zur Hoffnungs-Hymne für viele Menschen.

2010 erschien ihr Debüt-Album „Wenn der Tag kommt“. Mit ihrem aktuellen Album „Mehr als genug“ (2012) zeigt die sympathische Künstlerin einmal mehr einen reifen Umgang mit Themen, Worten und traumhaft schönen Melodien.

Ein Konzert-Abend mit Sefora und ihren Liedern hinterlässt beim Nachhause gehen ein Lächeln im Gesicht und ein warmes Gefühl im Herzen. Denn ihre Musik wirkt wie ein Hoffnungs-Schimmer.

Mehr Informationen über konzert(at)feg-marburg.de oder unter 06420 1768

 

Konzert mit Tobias Hundt & Band

Tobias_HundtFür Freitag den 13. September 2013 um 20:00h lädt die Freie evangelische Gemeinde Marburg zu einem Konzert mit Tobias Hundt & Band in die Cappeler Straße 39 ein. Eintritt: EUR10 VVK bzw. EUR 12 AK, VVK Francke Buchhandlung, Schwanallee Marburg. Mehr Informationen über konzert@feg-marburg.de oder unter 06420 1768.

Anfang des Jahres erhielt Tobias Hundt bei der Promikon Musikmesse in Marburg den „David Award“ für das beste christliche Album des Jahres. Mit den neuen Liedern seiner dritten CD „Am Leben“ geht er musikalisch und textlich einen großen Schritt nach vorne:

„Meine Songs entstehen aus der Sehnsucht, das Leben zu spüren. Es geht um Sieg und Niederlage. Um Lachen und Weinen. Um Kampf und Stillstand, Ausbruch, Aufbruch und Ankommen. Es geht um Retten und Gerettet werden.“

Konzert mit Tobias Hundt & Band weiterlesen

Konzertgottesdienst mit Sefora Nelson

Sefora-NelsonAm Sonntag, dem 26.05.2013 findet im Tabor-Gemeindezentrum ein Konzertgottesdienst mit Sefora Nelson statt, der Komponistin des bekannten Liedes „Lege deine Sorgen nieder“.
Die Italo-Deutsche wuchs als zweites von sieben Kindern in einer musikalischen Familie auf. Die studierte Sängerin und Theologin ist verheiratet mit Keith. Die beiden wohnen im Raum Stuttgart.

Sie sagt von sich selbst: „Wenn ich auf der Bühne bin und meine Lieder singe, habe ich keinerlei Zweifel, dass ich genau das tue, wozu ich berufen bin.” Ein Konzert mit Sefora ist immer persönlich. Sie überrascht mit ihrer spontanen Art, ihrer Ehrlichkeit und ihrem Tiefgang.
Der Eintritt ist frei. Beginn: 10:00 Uhr

„Chasing Summer“ in der Anskar-Kirche

Chasing_SummerDas Folk-Duo “Chasing Summer” besteht aus Tammy Rochelle und Joseph Bamber. Ihr akustischer Americana-Sound wird von glasklaren Harmonien, Gitarren, Ukulele und Mandoline unterstützt. Sie bieten ehrliche Texte und authentischen Folk mit Country- und Bluegrass-Einflüssen.

Letztes Jahr waren sie das erste Mal in Marburg zu hören – bei einem exklusiven Wohnzimmer-Konzert. Am 22. Mai sind sie wieder da: Um 19.30 Uhr treten Tammy Rochelle und Joseph Bamber in der Anskar-Kirche Marburg auf.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

„Chasing Summer“ in der Anskar-Kirche weiterlesen

Zwischen Himmel und Erde: Benefizkonzert mit Posaunenchor

2012 PosaunenchorAm Samstag, dem 22. Juni um 20.00 Uhr lädt der Posaunenchor der Ev. Stadtmission Marburg ein zu einem Benefizkonzert in die Wilhelmstraße 15. Unter dem Motto „Zwischen Himmel und Erde“ wird musikalisch durch die letzten Jahrhunderte geschwebt. Das Spektrum reicht von Romantik über Gospel bis hin zu Blues und Pop. Der Erlös ist für das Kinderheim Sakiai in Litauen bestimmt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.stadtmission-marburg.de

Timothy James Meaney live!

Timothy James Meaney kommt nach MarburgAm 5. Oktober ab 19.30 Uhr lädt die Anskar-Kirche zu einem Konzert mit dem amerikanischen Singer-Songwriter Timothy James Meaney aus Seattle ein. Als Folk- und Popmusiker hat er sich in der amerikanischen Musikszene einen Namen gemacht. Für Walt Disney arbeitete er als Produzent und schrieb neue Songs für internationale Versionen von „Lion King“, „Tarzan“, „Toy Story 2“ und „A Bugs Life“. Seit Jahren reist er quer durch die Welt – mit Stationen in Kanada, Mexiko, Europa, Japan, Hong Kong und den Philippinen. Sein Markenzeichen: Professionelle Songs, die begeistern, berühren und aus dem Leben erzählen – entstanden aus seinem Glauben an Jesus Christus.

Am 5. Oktober ab 19.30 Uhr spielt Timothy James Meaney in der Anskar-Kirche Marburg. Begleitet wird er von Eckhard Jung (Drums), der auch zur Band von Arne Kopfermann gehört.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten!

Flyer als PDF

Konzert mit Arne Kopfermann und Claas P. Jambor in der Anskar-Kirche

Arne Kopfermann und Claas P. Jambor machen auf ihrer „Storys & Worship“-Tour wieder in Marburg Station: Am 30. August ab 19.30 Uhr singen und spielen sie in der Anskar-Kirche. Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten!

Ein musikalischer Leckerbissen der besonderen Art wartet auf Sie: Arne Kopfermann & Claas P. Jambor gehen mehrmals im Jahr gemeinsam auf Unplugged-Tour. Auf den zweiten Blick entdeckt man bei den gestandenen Künstlern viele Gemeinsamkeiten: Außergewöhnliche und wiedererkennbare Stimmen. Eine lockere und humorvolle Art der Präsentation. Und kraftvolle musikalische Geschichten, die das Leben und die Suche nach Gott in moderner Sprache einfangen. Sie setzen bei Inhalten wie der Suche nach Heimat und innerer Selbstachtung an, handeln von Liebe, Sucht, Trennung, Versöhnung und Neuanfang, um dann im Verlauf des Abends eine Brücke zur Begegnung mit einem liebevollen Gott zu schlagen. Das Konzert gipfelt im zweiten Teil nach der Pause in gemeinsamer Anbetung.

Flyer als PDF

 

„Pilgerreise“ – Johannes Falk in der Waggonhalle

„Ich begann zu laufen und sah mich als Pilger durch Landschaften, Städte und Dörfer wandern. Vorbei an Jahrmärkten, Schlössern und Burgen, Bergen und Hügeln, kämpfend gegen Feinde und Dämonen. Unterwegs mit Gefährten und Freunden, verraten und verkauft von Betrügern und Gauklern. Bilder mit einer ungeheuren Kraft.“

Dieser Gedankenfilm läuft vor seinem inneren Auge ab, als Johannes Falk im Jahre 2007 das Buch „Pilgerreise zur seligen Ewigkeit“ von John Bunyan in die Hände fällt – eines der bekanntesten Bücher der christlichen Weltliteratur, geschrieben 1675 und in über 200 Sprachen übersetzt. Es ist die allegorische Geschichte des Pilgers, der alles hinter sich lässt, um sich auf die Suche zu machen nach Wahrheit, Glück und ewigem Leben.

Die Musik bewegt uns, lässt uns in Resonanz kommen mit ihr. Wenn Johannes Falk in seinen Songs Sehnsucht und Schmerz, aber auch Mut und Zuversicht ausdrückt, wird uns bewusst: Wir alle pilgern, jeder auf seinem ganz eigenen Weg. In diesem Sinne ist „Pilgerreise“ wie ein fürsorglicher Weggefährte – einer, der es gut meint mit uns, einer der Trost und Nähe spendet und uns so nachdrücklich zum Weitergehen ermutigt. Was das Konzert nicht ist: einer der zahllosen Ratgeber inmitten der aktuellen Glückshysterie, die uns suggerieren, Glücksempfinden könne per Verhaltensprogramm verordnet werden. Johannes Falk lässt uns vielmehr mit seiner Musik wissen: Glück ist ein echtes Geschenk – und es geschieht, wenn wir in uns ruhen, im Einklang mit uns sind. Wahres Glück überdauert die Zeit, auch die Leidenszeit.

Konzert am 29. September 2012 ab 20 Uhr in der Waggonhalle Marburg
Vorverkauf ab Ende August in der Francke Buchhandlung Marburg.
Vorverkauf Euro 13, Abendkasse Euro 15

Weitere Informationen:
www.johannesfalk.de/die-pilgerreise
www.waggonhalle.de

Veranstalter:
kultur.komm www.mr-ortenberg.de
und FeG Marburg www.feg-marburg.de/gemeindeleben/konzerte

Konzert „Wortweltenwanderer“ mit Christoph Zehendner

Beobachtungen, Begegnungen, Erfahrungen – das Konzertprogramm „Wortweltenwanderer“ ist so vielfältig und so inspirierend wie das Leben. In persönlich geprägten Songperlen nimmt der Journalist und Songtexter Christoph Zehendner seine Zuhörerinnen und Zuhörer in vier verschiedene Kontinente mit. Nachdenklich und sensibel, aber auch mit viel Humor beobachtet, beschreibt er Menschen, Situationen, Herausforderungen. Ein Christ, der mit beiden Beinen auf dem Boden steht und den Himmel im Blick hat singt hier nachvollziehbar und eindrücklich u. a. von einem Wal in Südafrika und von Jesus in Kolumbien, von verwahrlosten Kindern und zertrümmerten Hoffnungen, von Heimat, Liebe, Freundschaft und Tod. Die Kompositionen stammen von Albert Frey, Manfred Staiger und Christoph Zehendner selbst.

Konzert „Wortweltenwanderer“ am 15. Juni 2012 um 20 Uhr mit Christoph Zehendner in der Freien evangelischen Gemeinde Marburg

Vorverkauf Euro 9; Abendkasse Euro 12.

Vorverkauf ab 06. Mai 2012 in der Buchhandlung Francke, Schwanallee, ggü ARAL, Marburg.

Weitere Informationen:
www.christoph-zehendner.de
www.feg-marburg.de/gemeindeleben/konzerte

 

Konzertgottesdienst mit N-Joy

Für den 9. Oktober laden der Verein kultur.komm und die Gemeinschaft in der Ev. Kirche Marburg-Ortenberg zu einem musikalischen Glanzlicht ein: Um 10 Uhr gestaltet N-Joy, der Chor für Junge Chormusik einen Konzertgottesdienst im Tabor-Gemeindezentrum, An der Schäferbuche 15.

N-Joy; der Name steht sowohl für die Abkürzung von „to enjoy“ (deutsch: erfreuen) als auch für „Niederwälger Freude“ (engl. joy). Die heutige Formation war nämlich ursprünglich der Jugendchor der evangelischen Kirche in Niederwalgern. Das Repertoire des Chores ist international ausgerichtet und reicht von schwungvollen und mitreißenden Gospels über ruhige und nachdenkliche geistliche Lieder bis hin zu Popsongs. Im Programm sind zum Beispiel Stücke des Oslo Gospel Coir, von Majoy (Norwegen) und zahlreiche Formationen und Stücke von Künstlern wie Helmut Jost oder New Gospelproject Essen. Folkloristische Chormusik, eigene Texte und Interpretationen sowie Melodien aus der Popmusik gehören ebenfalls zum Repertoire.

Der Chor sagt: „Im Vordergrund steht für uns die Freude an Musik und am Singen. Wenn Sie an dieser Freude teilhaben wollen, sind Sie herzlich zu unseren Konzerten eingeladen.“  Die Veranstalter sagen: „Genau! Seien Sie dabei und bringen Sie andere mit. Das TGZ (Tabor-Gemeinde-Zentrum) soll an diesem Sonntagmorgen erfüllt werden von Tönen, Emotionen, leiser und lauter Freude.“ Der Eintritt zu diesem Konzertgottesdienst ist, wie bei jedem anderen Gottesdienst, frei! Weitere Informationen gibt es unter 06421 617672.