Schlagwort-Archive: Anskar-Kirche

Gebet für Marburg

Durch Jeremia gibt Gott den Auftrag: „Suchet der Stadt Bestes …!“ Das wollen wir tun. Für unsere Stadt zu beten ist dabei ein guter Anfang. Die Evangelische Allianz lädt Christen und Christinnen aus allen Kirchen und Gemeinden ein, gemeinsam für Marburg und die Region zu beten. Wir wollen Gott gemeinsam anbeten und auf kreative Weise miteinander Fürbitte tun.

Nach dem Auftakt am 21. Juni im Schlosspark ist der nächste Gebetsabend ist für den 6. September in den Räumen der Anskar-Kirche geplant. Am 16. November beteiligen wir uns am PrayDay – Gebetstag für die Schule.

Herzliche Einladung – an Einzelne und an ganze Hauskreise und Gemeindegruppen!

Flohmarkt

Am Samstag, 19. Juni veranstalten die Anskar-Kirche und die Christengemeinde „Licht der Hoffnung“ zwischen 9 und 15 Uhr zum ersten Mal einen gemeinsamen Flohmarkt auf dem Parkplatz hinter ihren Gemeinderäumen in der Gisselberger Straße 51. Neben Büchern, Kleidung, Hausrat usw. gibt es Angebote für Kinder, Live-Musik, Gesprächsangebote und die Möglichkeit zur Stärkung bei Kaffee und Kuchen. Wer mit einem eigenen Stand dabei sein möchte (gegen geringe Standgebühr), kann sich unter 06421 9484186 anmelden. Der Erlös des Flohmarktes ist für die beiden beteiligten Gemeinden bestimmt.

Weitere Infos

Hilfswerk Open Doors informiert über die weltweite Christenverfolgung

Weltweit werden etwa 100 Millionen Christen verfolgt oder benachteiligt. Die Länder, in denen sie am schärfsten verfolgt werden, sind mehrheitlich Staaten, in denen der Islam die Religion der Mehrheitsbevölkerung ist. Wenn dort Muslime zum Christentum konvertieren, begehen sie in den Augen von Religionswächtern ein todeswürdiges Verbrechen. Weshalb viele ihren Glauben geheim halten, um der gesellschaftlichen wie familiären Ächtung zu entgehen. Was es bedeutet, als Christ in einem feindlichen Umfeld zu leben, warum Ex-Muslime in Gefahr sind und wie ihnen geholfen werden kann, erläutert Margret Meier von dem Hilfswerk für verfolgte Christen Open Doors am Sonntag, dem 20. September ab 10 Uhr im Gottesdienst der Anskar-Kirche.